Home
Fernseh-Schnelle
Heinrich Schnelle Inh. Peter Steinfeldt
Bahrenfelder Steindamm 72
22761 Hamburg
Tel. 040-857575 oder 040-871711
Mail: steinfeldt@fernseh-schnelle.de

    Bei uns bekommen
    Sie schon das neue

    Digitalradio


    DAB+



Allgemeine Geschäftsbedingungen
Reparaturen

der Firma Fernseh-Schnelle Heinrich Schnelle Inh. Peter Steinfeldt
Nachfolgend Fernseh-Schnelle genannt.

Stand 07. August 2015

§ 1
Geltungsbereich


Alle an uns gerichteten Wartungs- Installations- und Reparatur- Aufträge werden zu den nachfolgenden Bedingungen ausgeführt. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform

§ 2
Auftragserteilung und Leistungsumfang


Fernseh-Schnelle erbringt Service-Leistungen nach Maßgabe und in dem Umfang, wie vom Kunden in Auftrag gegeben. Die Leistungen umfassen die Wartung, Reparatur und Prüfung von Geräten der Unterhaltungselektronik, Computertechnik und Telekommunikation sowie TV- und Radio- Empfangsanlagen. Hat der Kunde bei Auftragserteilung den Service-Auftrag nicht ausdrücklich auf bestimmte Teile und/oder die Behebung bestimmter Mängel begrenzt, setzt Fernseh-Schnelle das Gerät so instand, dass die volle Funktionstüchtigkeit im Sinne der technischen Beschreibung des Geräteherstellers wieder hergestellt ist. Hat der Kunde den Auftrag wie im oben beschriebenen Sinne beschränkt, wird Fernseh-Schnelle nur die in Auftrag gegebenen konkreten Leistungen ausführen, nicht aber die Funktionstüchtigkeit im Sinne der technischen Geräte Beschreibung des Herstellers wieder herstellen. In solchen Fall kann das Gerät trotz der ordnungsgemäß durchgeführten Reparatur noch schwerwiegende Störungen aufweisen. Setzt der Kunde Fernseh-Schnelle eine Reparaturkostengrenze, und kann die Reparatur zu den vorgegebenen Kosten nicht durchgeführt werden, wird, sobald das fest steht, die Reparaturmaßnahme erst weitergeführt, wenn das Einverständnis des Kunden für die Durchführung zu den erforderlichen höheren Kosten eingeholt worden ist. Verweigert der Kunde sein Einverständnis zu der vollständigen Reparatur zu höheren Kosten, erhält er das Gerät entweder A) in unrepariertem oder B) auf Wunsch des Kunde in Teilrepariertem Zustand zurück. Im Fall B) sind die bis dahin entstandenen Reparaturkosten vom Kunden zu tragen. Ansonsten fallen nur die für den Kostenvoranschlag vereinbarten unter § 3 genannten Kosten an.

§ 3
Kostenvoranschlag


Fernseh-Schnelle erstellt vor der Reparatur generell einen Kostenvoranschlag.
Die Überprüfung und Ermittlung der zu erwartenden Reparaturkosten,
wird mit einer Prüfpauschale von 40,- Eur je Gerät berechnet.
Die Prüfpauschale ist bei Abgabe / Übernahme des Gerätes zu entrichten.
Bei Überprüfung eines Gerätes in der Wohnung oder Firma des Kunden erhöht sich die Gebühr,
aufgrund des grösseren Aufwandes, um jeweils 10,- Eur sowie zusätzlich um die Anfahrtkosten
. Die Prüfpauschale wird, bei Fertigstellung der Reparatur für das jeweilige Gerät,
als Anzahlung auf der Reparaturrechnung angerechnet.

Für dir Erstellung eines schriftlichen Kostenvoranschlages,
erheben wir eine zusätzliche Bearbeitungspauschale von 15,- Euro,
welche ebenfalls im Voraus zu entrichten ist.

§ 3 A
Zur Erstellung des Kostenvoranschlages ist bereits ein Eingriff in das Gerät erforderlich. Diese Folgen lassen sich häufig auch dann nicht beheben, wenn der Kunde nach zur Kenntnisnahme der Kosten den Reparaturauftrag nicht erteilt. Ein Anspruch darauf, dass das Gerät in den Ursprungszustand zurückversetzt wird, besteht nur insoweit, als die Kosten dafür nach den Betrag von 50% der Kosten für den Kostenvoranschlag nicht überschreiten oder wenn der Kunde dies ausdrücklich gegen Kostenerstattung des hierfür erforderlichen Aufwands wünscht. Es ist auch möglich das verdeckte Fehler erst nach Instandsetzung des Hauptfehlers auftreten. In einem solchen Fall erstellt Fernseh-Schnelle einen kostenlosen nach Kostenvoranschlag. Die bis dahin entstandenen Reparaturkosten sind vom Kunden zu tragen auch wenn die Reparatur im weiteren nicht ausgeführt werden soll.

§ 4
Auftragsabwicklung, wenn kein Fehler festgestellt werden kann


Stellt sich heraus, dass das Gerät einwandfrei ist und auch bei längerem Probelauf kein Fehler Auftritt, hat Fernseh-Schnelle den Auftrag ausgeführt, wenn und sobald diese Feststellung erfolgt ist. Auch in solchen Fällen schuldet der Kunde die Bezahlung des für die Überprüfung entstandenen Aufwandes. In der Regel ist dies jedoch mit der Überprüfungsgebühr abgegolten. Eine Erstattung der Prüfgebühr ist nicht möglich.

§ 5
Preiserstellung und Zahlung


Maßgeblich für die Berechnung sind die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Preise laut Kostenvoranschlag. Für die Berechnung werden der erforderliche Zeitaufwand und die zur Service-Leistung benötigten Ersatzteile zugrunde gelegt. Hinzu kommt eine Kleinteilepauschale je Reparaturauftrag für den Aufwand von Fernseh-Schnelle für Lötzinn und andere Reparaturhilfsmittel. Ist Abholung des Gerätes durch den Kunden bei Fernseh-Schnelle vereinbart, wird das Gerät nur gegen Barzahlung oder Zahlung mit EC-Karte und PIN Nummer ausgehändigt. Bei Anlieferung des Gerätes zum Kunden durch Fernseh-Schnelle ist der genannte Rechnungsbetrag durch Barzahlung oder nach vorheriger Absprache im Lastschrift Verfahren zu begleichen. Bei nicht Einlösung der Lastschrift fallen alle hierdurch entstehenden Gebühren dem Kunden zur Last. Versand von zur Reparatur eingeschickten Geräten erfolgt ausschließlich per Nachnahme. Ist ausnahmsweise Auslieferung gegen Rechnung vereinbart, ist der Rechnungsbetrag mit dem Tage der Rechnungsstellung ohne jeden Abzug fällig.

§ 6
Kosten des Versandes und Transportrisiko


Alle Fracht, Frachtneben- und Verpackungskosten gehen zu Lasten des Kunden. Für eingesandte/überbrachte Geräte geht die Gefahr auf Fernseh-Schnelle über, sobald diese Geräte bei Fernseh-Schnelle eingehen. Bei der Abholung durch Fernseh-Schnelle geht die Gefahr mit beginn des Transportes durch Fernseh-Schnelle vom Üblichen Gerätestandort auf Fernseh-Schnelle über. Bei Rückgabe der Geräte geht die Gefahr mit Aushändigung an den Kunden bei Fernseh-Schnelle auf den Kunden über. Bei Versand per Post oder Fracht geht die Gefahr auf den Kunden über, wenn und sobald das Gerät entweder einem Spediteur / Frachtführer beziehungsweise der Post übergeben worden ist oder das Betriebsgelände von Fernseh-Schnelle anderweitig verlassen hat. Bei Anlieferung durch Fernseh-Schnelle geht die Gefahr mit der Aushändigung des Gerätes beim Kunde auf den Kunden über. Fernseh-Schnelle wählt mit der gebotenen Sorgfalt einen Versandwege, Spediteure und Frachtführer für den Rückversand der Geräte aus. Es ist Sache des Kunden, etwaige Transportschäden und dabei einzuhaltende Fristen selbst zu beachten und geltend zu machen. Werden Geräte an Fernseh-Schnelle übersandt, erfolgt der Rückversand von Fernseh-Schnelle in geeigneter, handelsüblicher Verpackung. Diese ist vom Kunden gesondert zu bezahlen falls die beim Einsenden verwandte Verpackung für einen sicheren Rückversand ungeeignet erscheint.

§ 7
Pfandrecht des Werksunternehmens und unterlassene Abholung


Fernseh-Schnelle steht wegen der auftragsgemäß erbrachten Leistung ein vertragliches Pfandrecht an den Geräten zu, die im Rahmen des Auftrages in den Besitz von Fernseh-Schnelle gelangt sind. Reparierte Geräte müssen binnen 2 Monaten nach Reparatur Fertigstellung durch den Kunden abgeholt werden. Bei Geräten die durch Fernseh-Schnelle ausgeliefert werden muss binnen dieser Frist ein Anliefertermin vereinbart sein . Nach Ablauf dieser Frist ist Fernseh-Schnelle zur weiteren Aufbewahrung nicht verpflichtet und von jeglicher Haftung, auch für leichtfahrlässige Beschädigung oder Untergang, frei. Die Gleiche Frist gilt für Geräte bei denen eine Reparatur nicht ausgeführt werden soll sowie für die Zustimmung oder Ablehnung des Kostenvoranschlages. Bei Überschreitung dieses Zeitraumes fallen für jedes Gerät Lagerkosten in Höhe von 15,- € je angefangenem Monat an. Nach 12 Monaten werden Geräte generell entsorgt oder anderweitig Verwertet. Die bis dahin angefallenen Lagerkosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt .

§ 8
Gewährleistung für Reparatur und Haftung


Fernseh-Schnelle gewährleistet die einwandfreie Durchführung der Reparatur 12 Monate lang.
Mängel werden unentgeltlich am betroffenen Gerät nachgebessert, wenn und soweit sie von Fernseh-Schnelle zu vertreten sind. Fernseh-Schnelle gewährleistet die Verwendung einwandfreien Materials bei der Durchführung von Service-Leistungen für den gleichen Zeitraum. Zur Mängelbeseitigung hat der Kunde Fernseh-Schnelle Zeit und Gelegenheit zu gewähren und dabei vor allem dafür Sorge zu tragen, dass beanstandete Gerät zur Untersuchung und Durchführung der Gewährleistungsmaßnahmen Fernseh-Schnelle oder dessen Beauftragten zur Verfügung steht. Fernseh-Schnelle haftet für Schäden und Verluste an dem Auftragsgegenstand nur insoweit, als Fernseh-Schnelle oder einen Erfüllungsgehilfen ein Verschulden trifft. Im Fall der Beschädigung ist Fernseh-Schnelle zur, für den Kunden kostenlosen, Instandsetzung verpflichtet, aber auch alleine berechtigt. Ist die Instandsetzung unmöglich oder übersteigt der Aufwand dafür den Zeitwert, kann Fernseh-Schnelle statt dessen die Ansprüche des Kunden durch Zahlung des Zeitwertes oder Lieferung eines vergleichbaren Gerätes oder, nach eigener Wahl, durch Lieferung eines entsprechenden Neugerätes erfüllen. Gleiches gilt bei Verlust. Fernseh-Schnelle haftet in keinem Fall für Liebhaberwerte oder Vergleichbares. Für Schäden anderer Art, sei es am Gerät oder auch anderweitig, gleich aus welchem Rechtsgrund, so unter anderem auch in Folge der Verletzung vertraglicher Nebenverpflichtungen oder aufgrund unerlaubter Handlungen, haftet Fernseh-Schnelle nur, wenn und soweit solche Schäden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Fernseh-Schnelle oder der Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen von Fernseh-Schnelle bei der Ausübung der Ihnen zugewiesenen Aufgaben nach diesem Wartungsvertrag verursacht worden sind. Fernseh-Schnelle ist nach Maßgabe der vorstehenden Bedingungen nur dann zur Beseitigung von Mängeln oder Schäden beziehungsweise zum Schadenersatz verpflichtet, wenn die aufgetretenen Mängel und Schäden unverzüglich nach Ihrer Entdeckung, jedenfalls nicht später als eine Woche nach Entdecken, schriftlich angezeigt worden sind. Es gilt die gesetzliche Verjährungsfrist. Jegliche Haftung entfällt, wenn der Kunde ohne vorheriges Einverständnis von Fernseh-Schnelle Mängel- beziehungsweise Schadensbeseitigungen vornimmt oder durch Dritte vornehmen lässt. Einen Anspruch auf Erstattung dadurch entstehender Kosten hat der Kunde nicht.
Enthalten übergebene Geräte Daten, Datenträger und/oder veränderbare Software
übernimmt Fernseh-Schnelle keine Haftung für Verlust, Beschädigung oder Veränderung
dieser Daten bzw. Datenträgern im Zuge der Reparatur.
Für eine Datensicherung oder Entnahme von Datenträgern vor der Abgabe,
ist der Kunde selbst verantwortlich.

§ 9
Einstellservice


Die kosten für den Einstellservice sind 1,- Euro je Minute bei minutengenauer Abrechnung.
Zzgl. Anfahrtkosten die in Hamburg und Umland zwischen 5,- und 35,- Euro je nach Entfernung zum Standort Bahrenfeld liegen.
Hinweis: In der Regel reichen ca. 20 bis 30 Minuten zum Einstellen und sortieren der Sender aus.
§ 10
Wirksamkeit


Sollten einzelne dieser Bedingungen, gleich aus welchem Grund, nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

§ 11
Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Hamburg.



 

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerruf Informationen für den
online-Verkauf finden Sie im jeweiligen online Shop oder Handelsportal
unter dem Menu Punkt AGB



Rechtliche Hinweise:

Kein Teil dieser Publikation darf ohne eine ausdrückliche schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Eine kommerzielle Nutzung der Publikation ist ausdrücklich nicht gestattet. Sämtliche Veröffentlichungen auf dieser Seite erfolgen ohne Berücksichtigung eines möglichen Patentschutzes. Warennamen werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Für alle verwendeten Grafiken und Fotos liegt das Copyright beim jeweiligen Rechteinhaber, für alle selbstgestalteten Grafiken auf dieser Seite liegen die Rechte bei Peter Steinfeldt Bahrenfelder Steindamm 72 22761 Hamburg

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. 

Wir haben auf verschiedenen Seiten dieser Homepage Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle gesetzten Links gilt: Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten sowie auf von diesen Seiten wiederum verlinkte Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage.
Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage ausgebrachten Links.

Datenschutzerklärung:
www.fernseh-schnelle.de ist ein Angebot der Firma Fernseh-Schnelle Heinrich Schnelle Inh. Peter Steinfeldt (im weiteren Fernseh-Schnelle genannt) in Hamburg

Die Erhebung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Über diese können Sie sich unter anderen auf der Seite  www.bfd.bund.de umfassend informieren.

Grundsätzlich gilt: 

1. Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Seite von Fernseh-Schnelle und bei jedem Abruf einer Datei werden über diesen Vorgang Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich internen systembezogenen und statistischen Zwecken.
Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:
  - Name der abgerufenen Datei , Datum und Uhrzeit des Abrufs
  - übertragene Datenmenge , Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  - Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
Eine Löschung dieser Statistik-Rohdaten erfolgt nach 60 Tagen.

2. Bei Bestellungen und Anfragen über unsere Homepage oder unseren Online Shop werden Daten nur zur Erfüllung der Lieferung bzw. zur Beantwortung der Anfragen gespeichert.

3. Die Mitarbeiter von Fernseh-Schnelle sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Vertragserfüllung notwendig ist. Solche Dritte sind ebenfalls von Fernseh-Schnelle durch Vereinbarungen zur Beachtung des Datenschutzes der Nutzer verpflichtet.

4. Alle unter www.fernseh-schnelle.de angegebenen und gespeicherten Daten, die sich auf unseren Servern befinden, sind durch hintereinander geschaltete Sicherheitssysteme vor dem Zugriff Unberechtigter gesichert. Wir überprüfen die Wirksamkeit des Schutzes regelmäßig.

5. Wenn Sie unsere Seite verlassen, beispielsweise über das Anklicken einer Bannerwerbung, und auf fremde Seiten gelangen, werden von Adressaten der angeklickten Zielseite so genannte Cookies gesetzt. Für diese ist Fernseh-Schnelle rechtlich nicht verantwortlich. Zu der Benutzung solcher Cookies und der darauf gespeicherten Informationen durch Werbepartner oder verlinkte Seiten vergleichen Sie bitte deren Datenschutzerklärungen.

6. Wir kümmern uns um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in allen Bereichen unserer Plattform und unseres Unternehmens. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch direkt an uns wenden. Schreiben Sie an:
Fernseh-Schnelle      Bahrenfelder Steindamm 72    22761 Hamburg

7.  Ein Verkauf von Adressen an Dritte findet nicht statt.

Automatisch erfasste nicht personenbezogene Daten und Erzeugung von Cookies:
Wenn Sie auf unsere Websites zugreifen, werden gelegentlich automatisch (also nicht über eine Registrierung) erzeugte Informationen gesammelt, die nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden können (z. B. mittels eines Internetbrowser oder einem Betriebssystem; Domainnamen von Webseiten, von denn aus über einen Weblink ein Zugriff erfolgt; Anzahl der Besuche; durchschnittliche Verweilzeit; aufgerufene Seiten). Wir verwenden diese Informationen, um den Auftritt unserer Webseiten ständig zu verbessern und zu aktualisieren sowie um die Attraktivität zu erhöhen.

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass durch uns veranlasst Informationen in Form eines "Cookies" auf Ihrem Computer abgelegt werden, die Ihren Computer bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wieder erkennen. Cookies erlauben es uns unter anderem, eine Website Ihren Wünschen anzupassen oder Ihr Kennwort so zu speichern, dass Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Wenn Sie nicht wünschen, dass wir Informationen über Ihren Computer wieder erkennen, stellen Sie Ihren Internetbrowser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird.


AGB